Tanzträumen 23.03.2019

Beginn: 16:00 Uhr

„Tanzträumen“ / 23.+24.03.2019 / Neues Theater:

 

Preise: 16 Euro für Erwachsene // 12 Euro für Kinder

Einlass: ab 15 Uhr

Beginn an beiden Tagen um 16:00 Uhr // Ende ca. 18:00 Uhr

 

Benefizprojekte, die wir unterstützen:

 

• Zum Einen den Verein Dry Lands Project e.V., einen gemeinnützigen Verein, der ansässig in Sri Lanka ein Kinderheim für Mädchen betreibt. Dieser Verein hat vor einigen Jahren zusätzlich eine Ausbildungsstätte für junge Frauen in Marawila, Sri Lanka eröffnet. Dies ist ein Projekt, das ich auch persönlich schon viele Jahre unterstütze und auch selber regelmäßig besuche. Bei einem längeren Auslandsaufenthalt in Sri Lanka habe ich das Kinderheim, das von Frank Lieneke und von Julia Fischer geleitet wird kennengelernt und habe in dieser das Heim oft besucht. Seit dem unterstütze ich, wo ich kann und habe dort auch seit Jahren ein Patenkind. (https://www.dry-lands.org/)

 

• Ein weiteres Projekt, dass wir unterstützen möchten heißt "Friesenherz grenzenlos - Moin Moin to Ruanda". Dies ist ein Projekt des Upstalsboom - Unternehmens. Unterstützt wird firmenintern der Bau von Schulen in Ruanda über die Stiftung Fly and Help www.fly-and-help.de Anbei ein Youtube-link, wo vieles zu diesem Projekt und der Upstalsboom Hotelkette erzählt wird: www.youtube.com/watch

 

• Um auch lokal/regional etwas bewirken zu können, haben wir uns entschieden noch ein drittes Projekt hinzuzunehmen. Da ich mich schon länger für die Arbeit dieser Einrichtung interessiere, weil sie meines Erachtens sehr wertvoll und wichtig ist, habe ich mich entschieden das Kinderhospiz „Joshuas Engelreich“ zu unterstützen. Hier plane ich auch weitere kleine Projekte, wie einen Vorführabend im Hospiz, um den Kindern dort den Zauber des Balletts nahe zu bringen und ehrenamtlichen Ballettunterricht in dem neu geplanten Geschwisterhaus. www.kinderhospizwilhelmshaven.de.

 

In unserem Stück geht es diesmal um das Thema „Traum“. In vier verschiedenen Akten interpretieren wir tänzerisch verschiedene Traumhandlungen. Wie dem „Traum vom Tanzen“, „Träumereien“, „Albtraum“ und den „American Dream“ (Hauptthemen der verschiedenen Akte). Wir entführen das Publikum in eine Traumwelt aus verschiedenen Tanzstilen (klassisches Ballett, zeitgenössischer Tanz, Folklore und Stepptanz) und vielen visuellen Elementen und bunten Kostümen. Statt einer großen Rahmenhandlung bedienen wir uns an verschiedenen einzelnen Inspirationen, die man zum Thema „Traum“ assoziiert, die viele Menschen selber vielleicht auch kennen, zum Beispiel: Traum vom Fliegen, Chaosträume oder Tagträume.

Es tanzen ca. 90 Schüler der Ballettschule von 4 – 50 Jahren, diesmal auch zwei Jungs.

 

Veranstalter: Ballet Factory Emden

 

Zurück

Tanzträumen

Weitere Informationen

  • Bestuhlung: ja